ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Pohl fährt in Thüringen mit viel Selbstvertrauen

Cottbus. Mit viel Selbstvertrauen reist die Cottbuserin Stephanie Pohl zur Thüringen-Rundfahrt. In den beiden zurückliegenden Wochen hat die 27-Jährige viele Punkte für die Olympischen Spiele gesammelt – in der Qualifikations-Rangliste und auch beim Bahn-Bundestrainer: Im Omnium wurde sie in Italien Zweite und in Polen Dritte. jal

"Ich freue mich sehr über die Resultate, der dritte Platz in Pruszkow zählt für mich noch etwas mehr, da die Konkurrenz stärker war und es auch mehr Punkte gab", so die Cottbuserin. Bei der Thüringen-Rundfahrt sind ab Montag 78 Fahrerinnen aus zwölf Ländern am Start, unter anderem auch Trixi Worrack aus Dissen und Romy Kasper aus Guben.