ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

LHC und Chemie führen Verbandsliga an

Elsterwerda/Schwarzheide. Einen klaren 36:22 (18:11)-Erfolg haben die Verbandsliga-Frauen des LHC Cottbus beim Elsterwerdaer SV gelandet. Alle Feldspielerinnen trugen sich in die Torschützenliste ein, wobei Annabell Weber (8), Jasmin Reimer und Nancy Oelke (je 7) die erfolgreichsten Werferinnen waren. ski1/ksx1

Trainer Michael Schuster setzte aufgrund einiger Ausfälle neben seinen verbliebenen Stammkräften Maria Thiesner und Julia Becker drei 16-Jährige ein, die leistungsmäßig auf Augenhöhe mit den etatmäßigen Spielerinnen waren. Der LHC hat nach seinen fünf siegreichen Partien ein großartiges Torverhältnis von 170:116 herausgespielt und damit seine Favoritenrolle in der Staffel Süd klar unterstrichen.

Auch der Ligakonkurrent aus Guben war siegreich und schob sich vorerst auf den 2. Tabellenplatz vor. Der HV Ruhland/ Schwarzheide wurde auswärts mit 27:17 (13:6) bezwungen. Beste Schützin war Vanessa Woithe mit zehn Treffern. In der kommenden Woche spielen die Neißestädterinnen zuhause gegen die TSG Lübbenau. Anwurf ist diesmal um 16 Uhr im Kaltenborner Sportzentrum.