ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

LHC Cottbus souverän – TSG Lübbenau weiter abgeschlagen Letzter

Cottbus. In der Handball-Oberliga gab es für die beiden Lausitzer Vertreter einen Sieg und eine Niederlage. Der Tabellenzweite LHC Cottbus meisterte seine Auswärtsaufgabe souverän und gewann gegen den Drittletzten SG Uni Greifswald/Loitz mit 30:23. Wolfgang Swat/wsw1

Die Mannschaft überzeugte vor allem in der ersten Halbzeit und lag da schon mit 17:9 in Führung. Der LHC, der auf fünf verletzte und erkrankte Spieler verzichten musste, ließ dem Gastgeber auch im zweiten Spielabschnitt keine Chance und hätte bei einer besseren Chancenverwertung sogar noch höher gewinnen können. Die TSG Lübbenau 63 konnte nicht wie erhofft den zweiten Saisonsieg feiern. Die Spreewaldstädter verloren beim VfL Lichtenrade 23:27 und bleiben abgeschlagen Tabellenletzter.