ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Letzte Hoffnung auf den Klassenerhalt schwindet

Brandenburgliga, Männer. HC Bad Liebenwerda – HSV Oberhavel 21:27 (10:11). F. Henkelmann

Langsam aber sicher geht die Saison dem Ende entgegen und die Kurstädter haben nur noch wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt. Gegen den HSV Oberhavel wäre ein Heimsieg unglaublich wichtig gewesen, jedoch steht der HCL nach diesem Spiel mit vier Punkten Abstand auf den Vorletzten weiter abgeschlagen im Keller. In Hälfte eins konnten die Liebenwerdaer zwar mit einer stabilen Abwehr mithalten, jedoch war der Angriff über weite Strecken zu harmlos. Das Ergebnis war ein 10:11-Pausenrückstand. Was das Team in Hälfte zwei ablieferte, war einfach nur erschreckend. In der Abwehr fand man kaum noch Zugriff und Liebenwerdas Angriff blieb schwach. Der Gegner wurde zu keiner Zeit mehr in Schwierigkeiten gebracht und so verlor der HCL mit 21:27.

HC Bad Liebenwerda: Tor: O. Böhm, Ph. Rieger. Feld: F. Henkelmann (2), M. Dietrich (3), T. Preibisch (4), R. Kasprzak (3), D. Brochwitz, H. Rabe (2), J. Schenk (1), M. Pulz, M. Dielefeld (3), M. Noch (3).