ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Lautas Turbine-Frauen kommen Aufstieg näher

OKV-Klasse. In der Staffel 1 der Frauen gab Spitzenreiter Turbine Lauta auch beim ersten Rückrundenturnier in Neugersdorf den Ton an und konnte seine führende Position in der Tabelle weiter ausdehnen. jkn1

Nach einer geschlossenen Teamleistung mit 2487 Kegeln gewann das Sextett deutlich vor dem KV Bautzen-West II mit 2427 (Anne Mirtschin 422) und dem SV Biehla-Cunnersdorf mit 2423 (Kerstin Maroldt 430) Kegeln. Dabei ragten Cornelia Matull und Sylvia Fiebig mit jeweils 433 und Carmen Kretschmar mit 421 Zählern noch heraus.

Neuling Lok Hoyerswerda erspielte sich mit 2399 Kegeln vor Gastgeber KSV Neugersdorf mit 2383 (Doreen Pietsch 412) den vierten Rang. Alin Paul mit Tagesbestleistung von 434, Ilona Grauert mit 411 und Ingrid Schönfeld mit 403 Kegeln erzielten die besten Lok-Resultate.

Tabellenstand: 1. Turbine Lauta 27

2. SV Biehla-Cunnersdorf 19

3. ESV Lok Hoyerswerda 16

4. KSV Neugersdorf 15

5. KV Bautzen-West II 13

Die Senioren der TSG Bernsdorf waren Gastgeber des neunten Saisonturniers in der Staffel 3 und trafen zum Beginn auf den Tabellenersten vom SV Laußnitz. In einem bis zum letzten Wurf spannenden Duell setzten sich die Gäste mit 1685 zu 1683 Kegeln äußerst knapp durch. Uwe Erchen bei Laußnitz mit 434 und Michael Freund (455), Dietmar Groschk (418) sowie Roland Ronge (411) erreichten die besten Resultate ihrer Teams. Die TSG erhält sich mit dem dritten Tabellenplatz weiterhin die Chance, um die Spitze mitzuspielen.

Dagegen sieht es für Turbine Lauta im Kampf um den Klassenerhalt nicht rosig aus. Nach dem letzten Turnierplatz in Bernsdorf mit 1532 Kegeln (Stefan Heinze 401, Wolfram Noack 399) hinter Pesterwitz II (1665, Hartmuth Klose 466), den Radeberger SV (1604, Bernd Vogler 425) und dem KSV Neustadt (1550, Burkhard Hantsch 394) klingen die Alarmglocken im Kampf gegen den Abstieg.

Tabellenstand: 1 SV Laußnitz 39

2. KSV Neustadt 36

3. TSG Bernsdorf 35

4. SV Pesterwitz II 31

5. Radeberger SV 26

6. Turbine Lauta 22

Beim achten Turnier der Männer beim NSV Görlitz in der Staffel 5 hat sich die Meisterligareserve des SC Hoyerswerda wieder in die führende Position in der Tabelle gebracht. Ein dritter Turnierplatz mit 1584 Kegeln hinter Koweg Görlitz (1646, Dieter Kühn 424) und dem TSV Ebersbach (1626, Klaus Scholz 443) reichte dazu. Bruno Schien mit 414 und Rüdiger Bouillon mit 399 Kegeln erzielten die SC-Bestwerte.

Tabellenstand: 1. SC Hoyerswerda II 36

2. KV Bautzen-West II 33

3. Koweg Görlitz 33

4. TSV Ebersbach 30

5. NSV Görlitz 19

6. KSV 90 Neugersdorf II 17