ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:52 Uhr

Landesmeister in Lübben gesucht

"Rund um Lübben" ist packender Radsport in der Kreisstadt. Am Sonntag findet die vierte Auflage statt.
"Rund um Lübben" ist packender Radsport in der Kreisstadt. Am Sonntag findet die vierte Auflage statt. FOTO: Andreas Staindl/asd1
Lübben. Die Radsport-Landesverbände Berlin und Brandenburg suchen ihre Landesmeister im Einerstraßenfahren am Sonntag in Lübben. Rund 500 Sportlerinnen und Sportler sind für das Radsportfest "Rund um Lübben" angemeldet. asd1

Der Radsportverein (RSV) Einheit Lübben ist mit etwa 20 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen dabei. Dirk Hönig rechnet sich durchaus Chancen für seine Schützlinge aus. Wie der Trainer und Vereinsvorsitzende des RSV Einheit sagt, haben Selma Lantzsch (U13) und Anna-Lena Kubeile (U11) als Siegerinnen sowie Miriam Piesker (U13) als Zweite der offenen Kriteriumsmeisterschaft in Fürstenwalde erst kürzlich drei Podiumsplatzierungen für den jungen Radsportverein in der Kreisstadt eingefahren.

Alle drei Sportlerinnen starten auch am Sonntag bei "Rund um Lübben". Thomas Kensy peilt bei den Männern auf seiner Hausstrecke ebenfalls eine Spitzenplatzierung an. "Rund um Lübben" findet zum vierten Mal statt. Der RSV Einheit Lübben richtet die Veranstaltung aus.

Gefahren wird auf dem Rundkurs die Strecke Lübben-Lubolz-Hartmannsdorf-Lübben. Start und Ziel befinden sich in der Lubolzer Straße in Höhe der Gaststätte "Waldfrieden". Das erste Rennen startet um 9 Uhr, das letzte gegen 14 Uhr. Zahlreiche Helfer sichern die Rennen ab. Wer noch helfen möchte, kann sich bis spätestens acht Uhr an der Gaststätte "Waldfrieden" melden.