ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Kurstädter bleiben voll auf Titelkurs

Paul Götze (am Ball) sorgte gemeinsam mit Nico Manig für 16 Kurstädter Treffer.
Paul Götze (am Ball) sorgte gemeinsam mit Nico Manig für 16 Kurstädter Treffer. FOTO: Veit Rösler/vrs1
Bad Liebenwerda. Die Kurstädter B-Jugend als Tabellenzweiter hat das erwartet schwere Spitzenspiel vor den eigenen Fans gegen den Drittplatzierten HSV Wildau für sich entschieden und bleibt damit voll im Rennen um die Medaillenplätze. Peter Noch / pnc1

Die Gäste kamen mit der Empfehlung, beim letzten Auswärtsspiel den Spitzenreiter Cottbus besiegt zu haben. Und die Wildauer eröffneten auch den Torreigen zum 1:0. Die Kurstädter ihrerseits ließen sich davon nicht beeindrucken und versuchten im Angriff mit ihrem gewohnten Kombinationsspiel zu Treffern zu kommen.

Die Abwehrreihen dominierten in der ersten Hälfte auf beiden Seiten. Die Gäste versuchten immer wieder mit Kreisanspielen zu Treffern zu kommen und dies gelang ihnen sehr oft. Bei der HC-Jugend war es vornehmlich Nico Manig, der mit wuchtigen Treffern in der ersten Hälfte aus dem Rückraum glänzte. So gingen die Gastgeber mit einer knappen 11:10-Führung in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte kaum ein verändertes Bild. Es blieb zunächst ein Spiel auf Augenhöhe. So stand es Mitte der zweiten Hälfte 15:14 für den HC. Danach neigte sich das Blatt immer mehr zugunsten der Gastgeber. Jetzt konnte Hannes Kreutz einige gute Paraden im Tor vorweisen und die Gäste schwächten sich mehrmals mit Zeitstrafen auch von der Bank her. So gelang den Kurstädtern nach 40 Minuten erstmals eine Drei-Tore-Führung zum 19:16.

Angetrieben durch die zahlreichen Fans und einer abgeklärten Spielweise des gesamten Teams gab man diese Führung nicht mehr aus der Hand. So gewann der HC am Ende völlig verdient mit 23:19. Leider zeigten sich insbesondere einige Offizielle der Gäste als schlechte Verlierer und suchten fadenscheinige Begründungen für die eigene Niederlage. Der sonst übliche Handschlag der Trainer nach Ende von Spielen fand von Wildauer Seite nicht statt. Die Spieler von Wildau taten dies ihrerseits jedoch.

Mit diesem wichtigen Sieg sind die Kurstädter weiter gut im Rennen um eine Medaille und sogar um die Landesmeisterschaft. Dazu muss man jedoch am kommenden Wochenende die schwierige Auswärtsaufgabe in Eberswalde lösen. Die Mannschaft bedankt sich bei der fantastischen Unterstützung der Kurstädter Fans und den Eltern.

Torschützen: Paul Götze (8), Nico Manig (8), Pascal Simon (4), Eric Franke (2), Tom Haufschild (1).