| 02:45 Uhr

Knapp 100 Starter beim Saisonfinale in Boxberg

Beinahe 100 Meisterschafts- und Gastfahrer haben am Sonntag den Boxberger Sand umgepflügt.
Beinahe 100 Meisterschafts- und Gastfahrer haben am Sonntag den Boxberger Sand umgepflügt. FOTO: Joachim Rehle
Boxberg. Zum letzten Mal in der Saison ist am Sonntag die Startfahne für die Fahrer der Landesmeisterschaft Motocross Berlin-Brandenburg mit weiteren Piloten aus Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern beim MC Jämlitz gefallen. 98 Meisterschafts- und Gastfahrer pflügten den Boxberger Sand um. red

Schnellster Fahrer der Rennklasse Clubsport (125-650 ccm) war Ricardo Köpping. Die Gesamtwertung beider Läufe der Serie MX2 bis 125 ccm Zweitakt bzw. 250 ccm Viertakt konnte Robert Riedel für sich entscheiden, in der Youngsterwertung dieser Klasse war Ben Kobbelt bester Fahrer bis 14 Jahre. Nicht weniger anstrengen mussten sich auch die Junior-Starter der Klasse bis 85 ccm, bei denen sich Peter König Platz eins ergatterte Bei den Senioren ab 35 Jahre gewann Ronny Herlitschke.