| 20:19 Uhr

Klarer SVZ-Sieg nach langer Durststrecke

Kreisoberliga Westlausitz. "Nach der langen Durststrecke mit den vier Unentschieden in Folge war es heute mal richtig gut, einen Dreier zu holen." Zeißigs Trainer Andreas Schultz wusste, bei wem er sich nach dem 3:0 (1:0)-Auswärtssieg in Pulsnitz zu bedanken hatte. Werner Müller/wml1

"Großer Dank gilt unserem Oldie Udo Eberhardt, der kurzfristig eingesprungen ist, um die bestehenden Personalprobleme auszugleichen."

Schon nach 38 Sekunden zappelte der Ball nach dem Treffer von Marco Helling zur SVZ-Führung im Netz. Das Tor beflügelte die Zeißiger Offensive über den gesamten Verlauf des Spiels. Die Pulsnitzer wurden zwar immer mal wieder mit Kontern gefährlich, aber die Schultz-Elf wusste, die entscheidenden Nadelstiche zu setzen. So waren die weiteren Zeißiger Tore durch den Doppelschlag von Andreas Kober in der 51. sowie 63. Minute durchaus verdient.

SV Zeißig: Hubertus Zschorlich, Nico Heinecke, Rene Guroll (82. Udo Eberhardt), David Schumacher, Denny Görner (72. Tony Gronau), Kevin Gaede, Tom Tschierske, Marc-Bruno Laser (Christopher Franke), Tony Bach, Marco Helling, Andreas Kober.