| 02:53 Uhr

HV Calau will mit Auswärtssieg Klassenerhalt perfekt machen

Eisenhüttenstadt. Für den HV Calau geht es am heutigen Samstag innerhalb der Verbandsliga Süd zur BSG Stahl Eisenhüttenstadt. Die Gastgeber befinden sich auf dem letzten Tabellenplatz und haben wohl nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt. red

Vor drei Wochen siegte die BSG in heimischer Halle deutlich mit 22:14 gegen den HSV Senftenberg. Für den HV Calau sicher ein eindeutiges Zeichen, dass dieser Gegner vor allem in seinen Heimspielen nicht zu unterschätzen ist. Grund dazu hätte der HV Calau aber auch nicht. Im Hinspiel zeigte die Mannschaft sicherlich eine ihrer schlechtesten Saisonleistungen und verlor vor eigenem Publikum mit 27:29 gegen die bis dato punktlosen Gäste. Eine Niederlage, die an diesem Wochenende wiedergutgemacht werden kann.

Der HV Calau steht momentan auf dem drittletzten Tabellenplatz und hat bei noch drei ausstehenden Begegnungen bereits fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Trainer Thomas Pakull also gleichzeitig den Klassenerhalt auch rechnerisch perfekt machen.

Allerdings liegt das letzte Spiel der Gäste beim LHC Cottbus II und die dortige deutliche Niederlage nach schwacher Leistung noch schwer im Magen. Das Selbstbewusstsein, das sich die Mannschaft mit zuvor drei Siegen schwer erarbeitet hatte, erhielt einen starken Dämpfer. Nun gilt es an diesem Wochenende, die alten Tugenden wiederzubeleben, um den Klassenerhalt endgültig perfekt zu machen. Der Anwurf in Eisenhüttenstadt erfolgt um 17 Uhr.