| 02:51 Uhr

Hörlitzer unterliegen im Kreisfinale

Kreispokal Niederlausitz.. Das Kreispokalfinale zwischen dem BSV 1959 Hörlitz II und dem BV 1962 Zeckerin I hat mit einer 739:850-Pleite der Auswahl aus dem OSL-Kreis geendet. Horst Treuger/htr1

Nach dem ausgeglichenen ersten Durchgang erspielte Manfred Landeck mit 225 Points einen Vorsprung von 49 Points für Zeckerin. Im dritten Durchgang gab es keine Veränderung der Führung. In der entscheidenden vierten Paarung sicherte Michael Jauer mit beachtlichen 251 Points den Pokalgewinn für Zeckerin. Enttäuschend war, dass kein Spieler aus Hörlitz die 200er-Marke übertreffen konnte.

Mit diesem Sieg gelang den Sportfreunden aus Zeckerin das begehrte Doppel von Kreismeisterschaft und Pokalsieg. Zum Gedenken an den kürzlich verstorbenen Sportfreund Siegfried Schloßhauer (SG Lindena) legten Aktive und Kampfrichter am Schluss der Veranstaltung eine Schweigeminute ein.