ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Großes Jubiläum für viele Eishockey-Verrückte

Weißwasser. Als sich im Jahre 1997 sieben Eishockeybegeisterte zur Gründung des EFV Weißwasser entschlossen, wurden diese noch belächelt. Heute ist der Eishockeyfreizeit Verein weit über die Landesgrenzen des Freistaates Sachsen hinaus, sogar im Mutterland des Sports, in Kanada bekannt. Maik Wagner

Seit nunmehr 20 Jahren richtet der Verein sein Traditionsturnier unter dem Motto "Die Welt ist eine Scheibe, Eishockeytradition einer ganzen Region" in Weißwasser aus. Das Jubiläumsturnier beginnt schon am heutigen Freitagabend.

Unter der diesjährigen Schirmherrschaft des in Weißkeißel beheimateten Thomas Jurk (Mitglied des Bundestages) sowie dem Oberbürgermeister der Stadt Weißwasser, Torsten Pötzsch, startet das Turnier am Freitag um 17.30 Uhr. Die offizielle Turniereröffnung mit allen Mannschaften findet am Samstag um 11 Uhr statt. Das letzte Turnierspiel um die begehrten Pokale des Glasgestalters "Spiegel-Art" aus Weißwasser trägt der EFV Weißwasser dann am Sonntagmittag ab 12.30 Uhr aus. Anschließend erfolgt die Ehrung der Sieger und Platzierten.

Dieser Saisonhöhepunkt vieler Eishockeyverrückter bildet gleichzeitig den Abschluss der Saison 2015/2016. Es sind wieder sechs Mannschaften vertreten, die von Freitag bis Sonntag im Modus "Jeder gegen Jeden" den Turniersieger ermitteln. Teilnehmende Mannschaften sind die Potsdam Lions, der ESV Niederalbertsdorf, die Harding Steelers Berlin, der EHC Blaubären Lindenberg, die Grey Panthers Ingolstadt und natürlich der EFV Weißwasser.

Der EFV Weißwasser und alle teilnehmenden Teams hoffen auf ein zahlreiches Publikum in der Eishalle. Der Eintritt ist an allen drei Wettkampftagen kostenfrei. Für das leibliche Wohl sorgt die Mannschaft der Arena-Gaststätte "Fuchsbau".

Weitere Informationen und der komplette Spielplan unter: www.efv-weisswasser.de