ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Germania lädt zum Tore werfen ein

Brandenburgliga, Frauen. Die Frauen des TSV Germania Massen fuhren am vergangenen Wochenende mit einer voll besetzten Mannschaft und großen Erwartungen zum Auswärtsspiel nach Falkensee. Uwe Hänsel

Davon war aber von Beginn an nichts zu sehen.

Das Team, das eine Woche zuvor gegen den Tabellenzweiten aus Werder noch mit einer guten Abwehr überzeugen konnte, lud den HSV förmlich zum Tore werfen ein. Mit dem Halbzeitstand von 11:7 war trotzdem einiges möglich, aber es gelang dem TSV auch nach der Pause nicht, den Gastgeber noch einmal in Bedrängnis zu bringen. Am Ende stand es 25:17.

Massen: Tor: Kristin Müller (1), Anja Barth. Feld: Betty Walter, Maria Stary (4), Nadine Stemmer (1), Manuela Kohl (1), Anne Beer (1), Carolin Käbermann, Anna Jäckel, Viven Beyer, Nancy Preuß (1), Nancy Burghardt (4), Theresa Töpfer (1), Romy Freigang (3).