| 02:55 Uhr

Gegen die starken Kreisstädter reicht die Kraft nicht

Derr Krauschwitzer Kai Frischke kommt ursprünglich aus der Jugendmannschaft.
Derr Krauschwitzer Kai Frischke kommt ursprünglich aus der Jugendmannschaft. FOTO: Joachim Rehle/jor1
Landesliga.. Im letzten Saisonspiel hat das stark ersatzgeschwächte Krauschwitzer Team um Mannschaftsführer Mewes George gegen die Kreisstädter eine klare Niederlage einstecken müssen. huj1

Nach den drei Doppelspielen sah es noch ganz gut aus, denn mit zwei Fünfsatzerfolgen im ersten und zweiten Doppelvergleich lagen die Gastgeber sogar mit 2:1 in Führung. Schade, dass David Jung nach sehr starkem Spielbeginn gegen Michael Rönisch (2:3) im weiteren Verlauf dieser Partie nicht mehr im Vollbesitz seiner Kräfte war. Da am Nebentisch auch Mewes George dem Görlitzer Oliver Schubert zum 3:0-Sieg gratulieren musste, lag das Görlitzer Post-Team nun mit 3:2 vorn.

Im Mittelpaarkreuz gewannen Holger Krautz gegen Tino Barthel (3:0) und Stefan Iwuc nach einem 0:2-Satzrückstand gegen Daniel Seiler im fünften Satz mit 11:8. Plötzlich waren die Gastgeber wieder im Spiel und hatten sich mit 4:3 in Führung gebracht. Danach gab es für die Hausherren aber nicht mehr viel zu holen. Für den einzigen Sieg sorgte Mewes George. Er gewann gegen Michael Rönisch mit 3:1 nach Sätzen. In den restlichen Einzeln waren die Krauschwitzer aber auch nicht ganz chancenlos. Knappe Fünfsatzniederlagen von Holger Krautz gegen Daniel Seiler und Stefan Iwuc gegen Tino Barthel verhinderten ein besseres Abschneiden der Hausherren.

Punkte für Krauschwitz: Mewes George, Stefan Iwuc (je 1,5), Holger Krautz (1), David Jung, Matthias Melcher (je 0,5)