| 02:49 Uhr

Gänsehautstimmung bei Oberelbe-Marathon

Königstein. Bei der 18. Auflage des Oberelbe-Marathons verhalfen auch 20 Hoyerswerdaer dem Traditionslauf zu einem neuen Teilnehmerrekord (6219). mge1

Den 10-Kilometer-Lauf liefen Tereza Reitererova (0:53 h), Sebastian Friedrich (0:55 h) und Klaus Dunze (1:07 h). Wie einige Hundert Gäste verfolgte die Hoyerswerdaer Familie Riedmann den Rennverlauf vom Dampfer aus. Als dieser aber über längere Zeit nur auf Höhe des Spitzenmannes fuhr, drohte eine "Meuterei" - schließlich wollte man ja seine eigenen Favoriten gern sehen. Der Dampfer drosselte seine Fahrt, während LTL-Sportler Johann Riedmann auf dem Elbe-Radweg im Vorderfeld liegend richtig aufdrehte. "Johann, Johann!", riefen die Riedmanns und der ganze Dampfer stimmte lautstark ein.

"Das war Gänsehaut pur", berichtete Ehefrau Conny. Nach 2:59 Stunden beendete Johann Riedmann vom Lauftreff Lausitz Hoyerswerda auf einem starken Platz 15 der Gesamtwertung liegend seinen Marathon.

Hoyerswerdaer Halbmarathon-Ergebnisse:

Kathrin Dobmeier 1:54 h, Sylvia Schneider 2:05 h, Horst Pentke 2:12 h, alle SC Hoyersw.; Cornelia 2:19 h und Wilfried Koch 2:05 h Lausitzer Seenläufer; Torsten Alte 2:04 h Lauftreff Lausitz; Anke Reimann 1:54 h; Robert Galle 2:01 h; Birgit Sornik 2:06 h; Renee Kusnik 2:09 h; Katja Meixner 2:21 h; Simone Behrendt 2:23 h.