ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:49 Uhr

Fußballkreis-Chef ist zurückgetreten

Senftenberg. Der Vorsitzende des Fußballkreises Südbrandenburg, Wolfgang Geister, ist überraschend zurückgetreten. Wie der Fußballkreis auf seiner Internetseite mitteilte, seien für den Schliebener gesundheitliche Gründe der Grund gewesen, "mit sofortiger Wirkung die ehrenamtliche Funktion im Fußballkreis Südbrandenburg als Vorsitzender niederzulegen". red

Seine Stellvertreter Gerhard Hartnick (Schwarzheide) und Benjamin Kaiser (Lübben) erklärten dazu: "Wir bedauern den Rücktritt von Wolfgang Geister und wünschen ihm für seinen Genesungsprozess alles Gute. Wir danken ihm für die geleistete Arbeit im Fußballkreis Südbrandenburg sowie für den Fußballkreis Elbe/Elster, dem er mehrere Wahlperioden vorstand." Hartnick und Kaiser kündigten an, als gleichberechtigte Stellvertreter in den kommenden Tagen und Wochen gemeinsam mit den Mitgliedern des Vorstandes den Saisonabschluss 2014/15 sowie die Saison 2015/16 vorzubereiten. Eine Entscheidung bezüglich der kommissarischen Bestellung eines neuen ersten Vorsitzenden werde gemäß den Satzungen und Ordnungen des Fußball-Landesverbandes Brandenburg in den Gremien des Fußballkreises Südbrandenburg beraten und den Vereinen zeitnah mitgeteilt.