ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:57 Uhr

Füchse-Nachwuchs startet in der DNL 2

Weißwasser. Mit Beginn der neuen Saison wird der Eissport Weißwasser in der neu geschaffenen Deutschen Nachwuchs-Liga 2 (DNL 2) starten. Andreas Friebel

Die entsprechende Bestätigung wurde jetzt durch die Ligenleitung erteilt. Die DNL 2 ersetzt die bisherige Jugend-Bundesliga, an der die Füchse in der vergangenen Saison teilgenommen haben. Als Vierter in der Staffel Nord hatte sich Weißwasser für die neue Nachwuchsliga qualifiziert.

"Mit der Schaffung der DNL 2 wird sich das Niveau im Jugendbereich weiter erhöhen. Auch für unsere Spieler. Was schlussendlich auch den Lausitzer Füchsen helfen wird. Unser Ziel wird es sein, in der neuen Saison um die vorderen Plätze mitzuspielen und in Zukunft auch an die Tür zur DNL 1 zu klopfen", sagt ESW-Vorstandsmitglied Dirk Rohrbach.

Die neue Einheit wurde geschaffen, um die deutsche Nationalmannschaft perspektivisch zu stärken. Dafür wurden den Klubs, die sich für diese Liga qualifiziert hatten, bestimmte Bedingungen für die Teilnahme gestellt. So muss gewährleistet sein, dass mindestens vier mal 75 Minuten Eiszeit pro Woche zur Verfügung stehen. Außerdem soll ein ganzjähriges Training möglich sein. Für ein DNL 2-Team muss es auch einen hauptamtlichen Trainer geben. Im Fall der Füchse wird dies Torsten Schwarz sein.

Der Startschuss für die neue Saison fällt am 30. August. Der Spielplan liegt aber noch nicht vor. Sicher ist aber, dass Weißwasser in der Nordgruppe mit Iserlohn, Dresden, Kassel, Essen und den Berliner Preußen spielen wird.