| 02:34 Uhr

FCE-Damen bremsen Viktoria aus

Viktorias Susanne Bartholome (l.) und Elisa Becker nehmen Antonia Thiele vom FCE in ihre Mitte.
Viktorias Susanne Bartholome (l.) und Elisa Becker nehmen Antonia Thiele vom FCE in ihre Mitte. FOTO: ski
Cottbus. Ein spannendes Spiel hat die Frauen-Kreisliga an ihrem 2. Spieltag an der Drachhausener Straße in Cottbus präsentiert, wo der FSV Viktoria als strahlender Auftaktsieger die bei der Premiere unterlegenen Energie-Kickerinnen empfing. Georg Zielonkowski

Schon nach sieben Minuten besorgte Milena Schiemann das 1:0 für die Gäste, das Lisa Linder gleich nach Wiederbeginn auf 2:0 erhöhte. Da schien das Duell zugunsten der Rot-Weißen entschieden. Doch mit dem Mute der Verzweiflung nahm Viktoria das Heft in die Hand, um durch Susann Bartholome und Sandra Körner tatsächlich auszugleichen. Erst in der Nachspielzeit der heiß umkämpften Paarung war es erneut Milena Schiemann, die einem schier unerreichbaren Ball hinterherlief, um am langen Eck hereinrutschend das 3:2 zu erzielen und zugleich den ersten Saisonsieg des FC Energie zu erreichen. Mit Willmersdorf, Wacker Ströbitz und Burg/Vetschau stehen nach den restlichen Resultaten des 2. Spieltages drei Teams mit sechs Zählern an der Spitze der Frauen-Kreisliga. Die Liste der besten Torschützinnen führt die dreifach erfolgreiche Sarah Domain vom Spremberger SV an, deren Konto damit schon auf zehn Treffer angewachsen ist.