| 02:33 Uhr

Erster Pyramidenlauf im Branitzer Park

Cottbus. Im Rahmen des Parkfestivals, das in diesem Jahr im Zeichen dreier Jubiläen stehen wird (20 Jahre Stiftung, 170 Jahre Branitzer Park, 200 Jahre Muskauer Park), laden die Cottbuser Parkläufer gemeinsam mit dem Parkleiter Claudius Wecke am Sonntag, den 17. Mai, um 9 Uhr zu einer Premiere ein: Der Pyramidenlauf als Verbindung von Sport und Kultur, geführt auf der vom Fürsten Pückler angelegten "Rennbahn", steht auf dem Programm. red/swr

"Auch wenn die Geschwindigkeit edler Rösser, die im Übrigen nie auf diesen Wegen durch den Park eilten, schwerlich erreicht werden wird, so ist allen Startern ein großartiges Naturerlebnis garantiert", lässt sich der Veranstalter zitieren. Die Streckenlängen variieren zwischen einer und vier Runden à 2,2 km. Details sind auf der Homepage der Parkläufer zu finden.

www.cpl-ev.de