| 02:34 Uhr

Endspurt feiert Doppelerfolg rund um die Leipziger Red Bull-Arena

Cottbus. Beim Radkriterium "Rund um die Red Bull-Arena" in Leipzig hat es für den RK Endspurt Cottbus einen Doppelerfolg bei der weiblichen U 17 gegeben durch Jasmin Cunert vor Leonie Pohle. Julia Kadler vervollständigte das gute Ergebnis mit einem 4. red/swr

Platz. Bei der männlichen U 17 belegten Artur Zabotens und Roger Bohla die Plätze acht und zwölf. William Schneider errang im Rennen der U 19 den 6. Platz.

Beim 2. Cristalica Cup in Döbern derweil gingen die Mehrzahl der Siege an die Gäste. Lediglich Peter Dreger sorgte bei den Jedermännern Ü 40 für einen Endspurt-Erfolg. Er siegte vor Hartmut Stenzel (Peitz) und Mario Jarick (Endspurt). Das Rennen der U 13-Schüler gewann Peter Zdun (Osterweddinen) vor Oliver Schneider (Fredersdorf). Bester Endspurtler war Marian Beier als Zehnter. Bei den U 13-Schülerinnen war Marie Kerpa die Beste. Selma Lantzsch (Lübben) wurde Zweite und Lisa Masnick wurde Fünfte als beste Endspurtlerin.

Das Rennen der Schüler war durch einen Sturz beeinträchtigt, wodurch einige Fahrer um ihre Chancen gebracht wurden. Hannes Wilsch (Strausberg) siegte vor Nicolas Tessmer (Endspurt). Die Platzierungen der weiteren Endspurtler: 7. Jonas Vogt, 8. Till Groß. 9. Ken Noffs und 10. Axel Borgwald. Im Rennen der U 15-Schülerinnen siegte Sophie Zinke (Frankfurt/O.) vor Helene Zdun (Osterweddingen) und Sarah Hoppe (RSC). Nele Reinsch (Endspurt) kam bei ihrem ersten Rennen auf Platz sechs.