| 02:38 Uhr

Einheit-Mannschaft fährt auf den 1. Platz

Spremberg. Gleich zu zwei Wettkämpfen sind die Slalomkanuten der SG Einheit Spremberg am Wochenende unterwegs gewesen. Die Leistungsklassenfahrer starteten beim Internationalen Wettkampf in Markkleeberg, an dem immerhin 20 Nationen und 45 Vereine aus allen Teilen Deutschlands teilnahmen. red/swr

Mit dem 18. und 22. Platz blieben Milton Witkowski im K1 und André Kießlich im Einercanadier im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Der neu formierte Zweiercanadier Milton Witkowski und Paul Sommer fand am Sonnabend einen guten Renneinstieg und qualifizierte sich für die Halbfinalläufe. Damit gelang es auch, die Startberechtigung für die Qualifikationsrennen des Deutschen Kanu-Verbandes zu den Welt- und Europameisterschaften 2015 zu erlangen. Im Halbfinale zeigten beide eine akkurate Kenterrolle, schafften allerdings nicht den Finaleinzug. Sie beendeten das Rennen mit dem 8.Platz.

Die Nachwuchsmannschaft setzte sich in Meißen mit Sächsischer und Berliner Konkurrenz auseinander. Henri Lühr paddelte im K1 der A-Schüler auf den 2. Platz. Mit 4. Plätzen waren Benno Westphal bei den A-Schüler und Tim Richter bei den B-Schülern knapp am Podest vorbei. Im Mannschaftsrennen 3x K1 paddelten Henri, Benno und Tim auf den 1. Platz.