ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Doppelveranstaltung für Cottbuser Lok-Teams in Wriezen

Cottbus. Nach einer kurzen Pause über den Jahreswechsel kommt es am Sonntag für die Kegler des ESV Lok Cottbus zu einer Doppelveranstaltung in Wriezen. Um 10 Uhr beginnt dort das Punktspiel in der Landesliga der Frauen zwischen dem KV Gut Holz Wriezen und dem ESV Lok Cottbus. jsr1

Dabei trifft der Tabellenzweite (Wriezen, 10:8 Punkte) auf den Vierten (Cottbus, 8:8). Für die Cottbuserinnen ist das eine eine echte Herausforderung, da die Gastgeber aus Märkisch Oderland sich bisher auf ihrer Anlage als sehr stabil erwiesen haben.

Gleich im Anschluss folgt am letzten Spieltag der Hinrunde der Verbandsliga der Herren die gleiche Ansetzung noch einmal. Diesmal trifft der Siebente der Tabelle (Wriezen, 6:10 Punkte) auf den Tabellenführer (Cottbus, 16:0). Für die Cottbuser geht es natürlich darum, weiterhin verlustpunktfrei zu bleiben.

In der Landesklasse der Herren hat die 2. Mannschaft des ESV Lok am Samstag Heimrecht. Um 13 Uhr emfängt die Mannschaft die SG Frauendorf. Diese Begegnung gibt es erstmals auf der Cottbuser Anlage an der Saarbrücker Straße. Dabei kommt der Aufsteiger als Tabellenzweiter nach Cottbus und hat die gesamte Saison bislang mit stabilen und guten Leistungen überzeugen können. Für den ESV Lok kommt es darauf an, sich mit einem Erfolg im Tabellenmittelfeld zu etablieren und sich damit vom Geschehen am Tabellenende fern zu halten.

In der Kreisliga trifft die 3. Mannschaft des ESV Lok Cottbus am Sonntag um 9 Uhr auf den KSV Süden 84 Forst.