ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Der VfL Spremberg kann vier Medaillen für sich verbuchen

Potsdam. Mit vier Medaillen und einigen weiteren Finalplatzierungen sind die Leichtathleten des VfL Spremberg von den Brandenburgischen Hallenmeisterschaften der U 14 und U 12 zurückgekehrt. Erfolgreichster Spremberger Medaillensammler war einmal mehr Anton Gallas, der in der Altersklasse M 12 einen kompletten Medaillensatz gewann. red/swr

Im 60m-Hürdenlauf war er mit 10,34s nicht zu schlagen und erlief sich souverän den Landesmeistertitel. Im Vorlauf war er mit 10,26s sogar noch wesentlich schneller unterwegs gewesen. Das 60m-Sprintfinale wurde zu einer knappen Entscheidung, bei der Gallas mit 8,50s Silber gewinnen konnte. Auch im Weitsprung erreichte er mit 4,49m eine neue Bestleistung und wurde dafür mit Bronze belohnt.

Im Weitsprung der M 11 durfte sich Nicolas Unverricht mit 4,21m über Silber freuen. Im selben Wettbewerb reichte es für Louis Jäkel trotz neuer Bestmarke von 4,06m nur undankbaren 4. Platz. Weitere Finalplatzierungen erkämpften sich Lukas Domann als Sechster im 50m-Sprint der M 10 mit 7,99s und Hardy Demel als Siebter im Kugelstoßen der M 12 mit 7,30m.