| 02:57 Uhr

Dank starker Leistungen – Spree II und Niesky IV steigen in 1. Kreisliga auf

Tischtennis. Die Begegnungen aus den Kreisligen im Gesamtüberblick Ulrich Just/huj1

1. Kreisliga, Herren, Staffel II. Post SV Görlitz V - SV 90 Jänkendorf 8:6. Schon vor dieser letzten Partie der Spielserie 2014/2015 in dieser Staffel hatten sich die Kreisstädter Platz 1 in der Tabelle gesichert. Das Gäste-Quartett geriet nach den Doppelvergleichen (0:2) und der ersten Einzelrunde (1:5) schnell in Rückstand. Danach kam Jänkendorf aber sehr stark auf und hatte am Ende sogar noch die Chance auf ein Unentschieden. Doch damit klappte es dann allerdings trotz starken Kampfes nicht mehr.

Punkte für Görlitz: Matthias Mühlberg (2,5), Robert Schulze (2), Siegmar Freund, Wolfgang Lehmann (je 1,5), Kevin Eichberg (0,5)

Punkte für Jänkendorf: Rainer Hoffmann (3), Matthias Meßner (2), Rainer Dittrich (1)

2. Kreisliga, Herren, Staffel II. LSV 1951 Spree II - SV Aufbau Kodersdorf IV 12:2. Das LSV-Team hatte schon vor diesem letzten Saisonspiel den Aufstieg in die 1. Kreisliga in der Tasche. Die Aufbau-Mannschaft, die als Absteiger bereits feststand, war dennoch völlig chancenlos.

Punkte für Spree: Volker Arlt, Björn Vogt (je 3,5), Marcel Arlt, Stephan Klemme (je 2,5)

Punkte für Kodersdorf: Dieter Woltemade (2)

SV 90 Jänkendorf II - SV Stahl Krauschwitz IV 5:9. Die Gastgeber lieferten dem Stahl-Team in der Startphase dieser Begegnung einen ausgeglichenen Kampf. Nach den Doppeln (1:1) erspielten sich die Jänkendorfer zwei Siege in der ersten Einzelrunde. Damit blieb diese Partie spannend. In den letzten beiden Runden machten die Krauschwitzer dann ihren Sieg perfekt. Der Spitzenspieler der Hausherren, Alfred Seidel, war aber nicht zu überraschen, denn er gewann seine drei Einzelvergleiche am Ende sehr überlegen.

Punkte für Jänkendorf: Alfred Seidel (3,5), Udo Mühle (1,5)

Punkte für Krauschwitz: Norbert Pinger (3,5), Michael Melcher (2,5), Helmut Lisk (2), Stefanie Waschnick (1)

SV Aufbau Kodersdorf III - SV Aufbau Dauban 68 II 7:7. Bis in die Schlussphase blieb diese Partie spannend. Nach den Doppeln (1:1) gelang es keiner Mannschaft, sich einen Vorsprung zu sichern. Alle drei Einzelrunden gingen mit einem 2:2-Unentschieden aus.

Jetzt ist der reguläre Spielbetrieb der Saison 2014/2015 in den beiden Kreisklassen der Region soweit beendet. Die neue Spielzeit beginnt nach jetzigem Stand voraussichtlich im kommenden September.

Punkte für Kodersdorf: Steffen Mühle (3), Eberhard Lange (2,5), Rolf Petermann (1,5)

Punkte für Dauban: Peter Brendler (3,5), Steffen Morche (2), Hagen Hennersdorf (1), Klaus Burgmann (0,5)

Weitere Begegnungen:Post SV Görlitz VI - SV Koweg Görlitz III 11:3

TTV Niesky IV - SV Füchse Uhsmannsdorf 14:0 (kampflos)

Kreisklasse, Herren, Staffel III.TSV Kunnersdorf II - SV Stahl Krauschwitz V 8:6

TTG 64 Boxberg III - SV Dauban 68 III 5:9