ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

CTTT bewältigt Mammut-Programm

Ronny Richter ist einer der Leistungsträger des Cottbuser Teams.
Ronny Richter ist einer der Leistungsträger des Cottbuser Teams. FOTO: Rudolf Fischer/rfs1
Cottbus. Ein wahres Mammut-Programm haben die Tischtennisspieler der ersten Mannschaft des Cottbuser TT-Teams um Marco Schicketanz absolvieren müssen. In der Verbandsoberliga ging es am vergangenen Wochenende gleich gegen vier Berliner Teams. Rudolf Fischer/rfs1

Zum Auftakt am Samstag zu Hause gegen die mit Spitzenspielern gespickte Mannschaft des CFC Hertha 06 Berlin hingen die Trauben noch etwas zu hoch. 4:9 hieß es am Ende.

Viel erfolgreicher lief es im Anschluss gegen den CFL Berlin. Mit großem Einsatz und Kampfeswillen kamen die Cottbuser auf das hohe Endergebnis von 9:0, wobei Schicketanz, Reno Bohg und Ronny Richter über fünf Sätze gefordert waren.

Im ersten Sonntagsspiel trat der Sechser des CTTT beim Aufstiegsfavoriten Hertha BSC Berlin III an. Zunächst sah es ähnlich aus wie gegen Hertha 06. Die beiden Cottbuser Doppel Schicketanz/Andreas Mühlfeld sowie Bohg/Richter gewannen erneut. Dann jedoch setzte sich die Klasse der Gastgeber in einer Siegesserie fort. Richter und Mühlfeld machten die vier Punkte noch voll für Cottbus, die Hauptstädter gewannen aber mit 9:4.

Am Sonntagabend schließlich ging es in Berlin Kreuzberg gegen BSC Eintracht/Südring. Hier ging Cottbus einmal mehr mit 2:1 in Führung, worauf Mühlfeld und Schicketanz den Vorsprung sogar noch auf 4:1 ausbauten. Es folgte jedoch eine Niederlagenserie, die kurz vor dem Ende im 8:5 für die Gastgeber mündete.

Christian Petsch und Richter fuhren dann noch mit starkem Kampfgeist zwei Punkte ein, die nach mehr als vier Stunden Spielzeit zum Entscheidungsdoppel führten. Im letzten Spiel retteten dann Mühlfeld und Schicketanz das Remis zum 8:8, indem sie ihren Gegner souverän besiegten.

"Unsere Männer haben toll gekämpft, der Teamgeist stimmte. Wichtig war, dass wir drei Punkte verbuchen konnten", urteilte Kapitän Reno Bohg nach dem anstrengenden Mammut-Wochenende der Cottbuser Tischtennis-Herren.