| 02:35 Uhr

Cottbuser Parkläufer siegen in Halle/Leipzig

Cottbus. Die Cottbuser Parkläufer können auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Im Rahmen des 15. red/swr

Mitteldeutschen Marathons gingen sie kürzlich mit zwei Staffel-Mannschaften und einem Einzelläufer auf die historische Strecke zwischen Leipzig und Halle. Dabei konnte sich Team I bei der 4er-Marathonstaffel souverän gegen alle anderen Quartette durchsetzen: Alexander Kuchta, Axel Kernig, Frank Pehla und Mike Lehmann gewannen in 3:02:04h vor dem SV Hellas (3:24:40h). Bei der 7er-Staffel belegte Team II einen guten 8. Platz. Zuvor kamen alle Teilnehmer in den Genuss eines besonderen Erlebnisses: Waldemar Cierpinski, Doppelolympiasieger im Marathon 1976 und 1980 sowie Initiator des Laufes, lud anlässlich des 40-jährigen Jubiläums seines ersten Olympiasieges zur Party mit zahlreichen prominenten Gästen ein.

Der nächste Höhepunkt für die Parkläufer ist die Ausrichtung des 52. Branitzer Parklaufes am 29. Oktober über 5 und 10 km. Die Voranmeldung ist noch bis zum 23. Oktober über www.cpl-ev.de möglich.