| 02:33 Uhr

Christin Radigk verpasst knapp die Deutschen Meisterschaften

Cottbus. Für den Nachwuchs des Landes Brandenburg hat es zuletzt die Landeseinzelmeisterschaften gegeben. In der Altersklasse U 14 weiblich trat Christin Radigk für den ESV Lok Cottbus an. jsr1

Am Ende stand Platz vier mit 925 Kegeln im Protokoll. So verfehlte Christin Radigk ganz knapp die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Nicht ganz so erfolgreich lief es bei der U 14 männlich für John Schmidt vom ESV. Mit 412 Kegeln verfehlte er das Finale der besten Acht und belegte Rang 15.

Die Frauen des ESV Lok bestritten in Spremberg das Pokalfinale des Spree-Neiße-Kreises. Birgit Meißner (436), Petra Schmidt (489), Kathrin Birghan (477) und Cindy Meißner (474) belegten am Ende Rang zwei hinter dem ESV Lok Guben.