ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Chemie-Damen glänzen in der Fremde

Elsterwerdaer SV – Chemie Guben 18:38 (8:19). Es lief anfangs nahezu perfekt, so dass es nach 15 Minuten 10:4 für Chemie hieß. ksx1

Die Damen aus Elsterwerda wirkten hilflos und verzweifelten vor der Gubener Deckung. In Halbzeit zwei knüpfte man nahtlos an die ersten 30 Minuten an. Chemie spielte seinen Stiefel konsequent herunter. Die Aufbaureihen um Carmen Key, Gaby Zacher und Katja Strätz waren die treffsichersten Schützen. Elsterwerda fand keine Elemente mehr und verzweifelte am Ende an der Gubener Gegenwehr. Am Ende gewannen die Landesliga-Frauen deutlich mit 38:18. Es konnten sich alle Spielerinnen in die Torliste einreihen.