| 02:43 Uhr

Calauer Frauen dominieren Derby und bleiben weiter erfolgreich

Schwarzheide. Mit dem dritten Sieg in Folge haben die Frauen des HV Calau ihre Tabellenführung in der Verbandsliga gefestigt. Auch wenn gegenüber dem letzten Heimsieg nicht alles optimal funktionierte, dominierten die Gäste Spiel und Gegner Ruhland/Schwarzheide bis auf die Anfangssequenz und gewannen völlig zu Recht mit 28:20. mkt1

Nach sechs gespielten Minuten stand es ausgeglichen 3:3. Christin Kasprick, Sabrina Hellmann und Theresa Richter warfen auf Calauer Seite die Tore. Obwohl die Abwehr das erfolgreiche Spiel der Gastgeberinnen über den Kreis besser in den Griff bekam, wurden in den darauffolgenden sechs Minuten Großchancen, teilweise völlig unkonzentriert verworfen. Erst in der 13. Minute blieb es wiederum Theresa Richter vorbehalten, entschlossen durch die Mitte des Abwehrzentrums den 4:3-Führungstreffer zu erzielen.

Das Angriffsspiel der HVC-Damen lief nun besser. Mit erfolgreichen Balleroberungen im Deckungszentrum wurden schnelle Angriffe vorgetragen. Die Gäste enteilten ihren Kontrahentinnen und bauten den Abstand über die Spielstände 8:5 (21.) und 11:7 (26.) immer weiter aus. Fast mit dem Halbzeitpfiff wurde mit einem Fernwurf der beruhigende Halbzeitstand von 13:7 erzielt.

Der zweite Abschnitt änderte den Gesamteindruck nicht. Die Calauerinnen kontrollierten mit einer soliden Durchschnittsleistung den Gegner. Nachdem Vivian Heppner in der 36. Minute zum 16:8 eingenetzt hatte, war eine kleine Vorentscheidung gefallen.

Obwohl immer wieder die Ruhländerinnen erfolgreich über den Kreis ins Calauer Tor trafen, trugen die Gäste mit ihrem schnellen Spiel der Begegnung ihren Stempel auf. Die wiedererstarkte Juliane Kuba und die leichtfüßige Antje Jende bestimmten zwischen der 40. und 48. Minute das Spiel. Mit ihren insgesamt fünf Treffern führten sie in der 48. Minute den 24:16-Spielstand herbei, der eine Vorentscheidung bedeutete.

Am Ende verwalteten die Calauer Handballfrauen ihren Vorsprung und gewannen die Partie verdient mit 28:20.

Calau: Tor: Nicole Kuhfeldt, Alexandra Band. Feld: Christin Kasprick (3), Juliane Kuba (4), Vivian Heppner (2), Theresa Richter (5), Elisabeth Schwebel (1), Antje Jende (5), Sabrina Hellmann (8), Josephine Schwebel, Ines Lindner.

Zeitstrafen: Ruhland/Schw.: 2 - Calau: 5 + 1 x Rot.