ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:55 Uhr

Bucksche Mannschaft verpasst den Sieg knapp

Verbandsliga. Der I. Bernhard Neumann

Mannschaft aus Hohenbocka ist auch in Lebusa der Erfolg versagt geblieben. Mario Paulick (528/2) verstärkte mit seinem Spiel den Optimismus und holte den ersten Punkt für Bucke. Sein Gegenspieler Reiner Becker (519/2) blieb dahinter. Auch für Philipp Mulka (500/1) begann das Spiel sehr gut, da er die erste Bahn für sich entscheiden konnte. Im weiteren Verlauf setzte sich aber Sven Pietzner (527/3) durch. Im zweiten Durchgang verpasste auch René Wukasch (487/1) knapp den Punkt. Auch Fabian Paßora (473/1) blieb mit seinem Ergebnis ziemlich weit unter den Erwartungen.

Mit nur einem Punkt und einer Differenz von 44 Kegeln nahm Bucke das Finale in Angriff. Thomas Lindow (515/3) schaffte damit den Zähler für Grün-Gelb. Denny Wukasch (515/1) konnte mit seinem guten Ergebnis auch nicht das Spiel für Bucke wenden.

Beide Mannschaften zeigten ein spannendes Spiel über alle Bahnen, wenn auch dabei nicht die besten Leistungen erzielt wurden. Umso mehr ist es für Hohenbocka ärgerlich, dass es wieder nicht für den erhofften Erfolg gereicht hat.