| 02:45 Uhr

Blau-Weiß muss noch einmal alles geben

Volleyball, Sachsenliga, Männer. Am letzten Spieltag haben die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda noch einmal Heimrecht – und das gegen hochkarätige Gegner. Zuerst geht es gegen den Tabellenvierten, den Dresdner SSV, und im zweiten Spiel ist Tabellenführer SV Bad Düben zu Gast. rnl1

Für die Dübener geht es dabei "nur" noch um den Sachsenmeistertitel, denn sie planen bereits für die Regionalliga, da der DSC im Falle einer Meisterschaft auf den Aufstieg verzichtet.

Für die Blau-Weißen hingegen geht es um alles, denn nach den jüngsten beiden Auswärtsniederlagen müssen unbedingt zwei Siege her - und nicht mal die könnten am Schluss reichen, denn die rechnerischen Konstellationen sind vielfältig. Viel ist auch von den Gastspielen des MSV Bautzen in St. Egidien und des TSV Leipzig beim VC Dresden III abhängig.

Die Volleyballfreunde treten mit ihrem kompletten Kader, verstärkt durch Sieler aus der zweiten Mannschaft, an. Die Hausherren erwarten eine volle Halle und hoffen auf tolle Fanunterstützung. Los geht's am Samstag um 14 Uhr in der Sporthalle des Foucault-Gymnasiums.