| 02:46 Uhr

Bernsdorfer völlig von der Rolle

KEGELN OKV-LIGA MÄNNER. Auch gegen den Tabellenletzten und schon feststehenden Absteiger SV Burkau gelang den Bernsdorfer Männern in der vorletzten Partie des Spieljahres auf heimischer Bahn kein Erfolg. jkn1

Mit 2:6 und 3056 zu 3099 Kegeln im Mannschaftsergebnis gaben sie beide Punkte ab. Wie in der bisher völlig verkorkst verlaufenen Rückrunde waren im Mannschaftsgefüge wieder starke Schwankungen feststellbar.

Selbst den Leistungsträgern gelang es kaum, bis auf den Vizekreismeister der Senioren B Dieter Rudolf, das Niveau des Saisonbeginns zu erreichen. Das verletzungsbedingte Fehlen von Rex Wenzel war unübersehbar.

Schon das Anfangsduo mit Thomas Belau (531) und Gewinnpunkt durch ein 2:2 gegen Tobias Schulz (515) sowie Stephan Ronge (526) und 2:2 und dem ersten Satzgewinn für die Burkauer (Mario Krebs 530) ließ viele Wünsche offen.

Das wirkte sich negativ auf das junge Bernsdorfer Mittelduo aus. Eric Przybylski und Sebastian Freund unterlagen mit mäßigen 470 und 485 Kegeln jeweils mit 1:3 den keineswegs überragend agierenden Christoph Merz (492) und Conrad Böhm (510).

Die Gäste führten überraschend und waren im Schlussduo durch Sebastian Fichte (538) in der Lage, einen weiteren Satzgewinn (2,5:1,5) gegen Michael Freund (495) hinzuzufügen. Da nutzte die Tagesbestleistung des sich derzeit in sehr guter Verfassung befindlichen Dieter Rudolf (549) und seinem 4:0 gegen Ralf Sawilla (514) nichts mehr.