| 02:43 Uhr

Arnsdorfer gehen leer aus

Ohrdruf. Das erste Auswärtsspiel in dieser Spielserie hat der SV Arnsdorf im thüringischen Ohrdruf mit 5384:5496 verloren. Für den SVA gingen zunächst Thorsten Poesch und Maik Andersson ins Rennen. Toni Hertwig

Sie erwischten den besseren Start, aber im ersten Durchgang erspielten sich die Gastgeber am Ende einen knappen 7-Holz-Vorsprung. Thorsten Poesch spielte gute 895 Holz und Maik Andersson 923 Holz. Für die Gäste war der Start gelungen. Im zweiten Paar wechselte die Führung ständig. Axel Theiss (908) und Matthias Pfeiffer (904) spielten konstant gute Ergebnisse. Da die Gastgeber mit 959 und 859 Holz dagegen hielten, wuchs der Vorsprung für den KSV auf 13 Holz an.

Im Schlusssport war noch alles offen. Nun sollten Nico Jurisch und Norbert Petke den Auswärtszweier perfekt machen. Nico Jurisch erwischte keinen guten Tag und erzielte 847 Holz, für diese Bahn einfach zu wenig. Norbert Petke reihte sich in die guten Ergebnisse seiner Teamkollegen ein und erreichte 907 Holz. Der KSV zog am Ende noch einmal alle Register und spielte einen 111-Holz-Vorsprung heraus. Der Sieg ging in Ordnung.