ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Andreas Heine wirft SSV mit neun Toren zum Sieg

Lübbenau. Der SSV Lübbenau hat das wichtige Heimspiel gegen die Lausitzer Wölfe klar mit 30:23 gewonnen. Aus einer stabilen Deckung heraus wurde gut nach vorn gespielt. red

Im Angriff lief es auch recht rund und so erzielten die Lübbener über die Spielstände 2:0, 4:2 und 7:3 einen kleinen Vorsprung. Eine schlechte Chancenverwertung verhinderte anschließend eine deutlichere Führung. Stattdessen verkürzten die Gäste Tor um Tor und waren beim 12:11 wieder heran. Die letzten Minuten der ersten Hälfte wurden dann wieder vom SSV konzentrierter abgeschlossen, sodass die Gastgeber mit einer 15:12-Führung in die Kabine gingen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit lief es dann beim SSV wieder rund in der Deckung und im Angriff. Schnell wurde der Vorsprung ausgebaut und beim Spielstand von 26:16 war eine Vorentscheidung gefallen. Die Spreewälder transportierten den Vorsprung sicher nach Hause. Bester Torschütze war Andreas Heine mit neun Treffern.

SSV Lübbenau: Tor: Christoph Vanecek, Olaf Schink. Feld: Sirko Kerstan, Sven Axmann (6/1), Uwe Kammerer (3), Andreas Heine (9), Jörg Fritsche (5), Jörg Ludwig (5/3), Olaf Benack (1), Ronny Schneider (1). Zeitstrafen: Lübbenau: 2 - Lausitzer Wölfe: 3.