ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Am Sonnabend langer Heimspieltag beim HCL

Brandenburgliga, Männer. Nach der Handballpause geht es für die Teams des HCL auf Landesebene in die Schlussphase der Meisterschaft. pnc1

Dabei hat die erste Vertretung noch lange nicht den Kampf um den Klassenerhalt verloren. Am Samstag empfangen die Kurstädter um 16.30 Uhr den Tabellenfünften von Lok Rangsdorf. In den letzten Jahren gab es zumindest bei den Heimspielen gegen die Rangsdorfer immer spannende Begegnungen. Auch diesmal zählt für den HC nur ein Sieg, um die Hoffnung auf den Klassenerhalt weiterhin aufrecht zu erhalten. Das Team hofft auch diesmal auf eine starke Fankulisse.

Landesliga Süd, Männer. Der HCL II empfängt danach um 18.30 Uhr den Elsterwerdaer SV zum Derby. Im Hinspiel konnte das Team um Trainer Schubert einen Auswärtssieg erringen, doch diesmal sind die Gäste als Fünfter in der Favoritenrolle.

Bereits um 12.45 Uhr wird der lange Heimspieltag in der Kurstadt durch die Jugend C in der Kreisliga gegen Finsterwalde II eröffnet. Um 14.30 Uhr empfängt die männliche B-Jugend den VfB Doberlug-Kirchhain.