| 02:46 Uhr

Altkreis Hoyerswerda ermittelt seine Kreisfinalisten

Hoyerswerda. Nach den umfangreich durchgeführten Meisterschaften in den Vereinen kommt es zum Wochenende bei der Vorrunde der Kreiseinzelmeisterschaften zum Aufeinandertreffen der besten Kegler in den verschiedensten Altersklassen. Ermittelt werden die Teilnehmer für die zum Monatsende im Keglerheim und im MSV-Sportpark Bautzen stattfindenden Finals. Jochen Kassmann/jkn1

Am Samstag spielen die Junioren in Großharthau, die Senioren A in Wehrsdorf, die Senioren B in Ottendorf-Okrilla, die Senioren C in Kirschau und die Männer in Demitz-Thumitz (auch am Sonntag). Am Sonntag spielen die Frauen in Bernsdorf, die Juniorinnen in Rodewitz-Hochkirch, die Seniorinnen A in Wehrsdorf, die Seniorinnen B in Großdubrau und die Seniorinnen C in Rodewitz/Hochkirch.

Die noch amtierenden Kreismeister sind natürlich bestrebt, ihre Vormachtstellung zu behalten, wissen aber genau um die Stärke der zahlreichen Konkurrenz. Aus Hoyerswerdas Altkreis sind dies im männlichen Bereich Dieter Rudolf (TSG Bernsdorf) bei den Senioren B und Rainer Wrobel vom SC Hoyerswerda bei den Senioren C. Mit guten Chancen, das Finale zu erreichen, gehen in diesen Altersbereichen auch Gerdt Richter und Gotthard Schönwitz vom KSV 47 Hoyerswerda sowie Rüdiger Bouillon und Günter Schmaler vom SC Hoyerswerda auf die Bahn. Bei den Senioren A könnten Rex Wenzel von der TSG Bernsdorf und die Hoyerswerdaer Eisenbahner mit Axel Jarosch und Jörg Meißner berechtigte Chancen haben, das Finale zu erreichen.

Ähnlich gute Aussichten haben bei den Männern Ronny Klein und Axel Paulik vom Zweitverbandsligisten SC Hoyerswerda. Zu beachten werden auch wieder Ex-Kreismeister Kai Jakobitz vom KSV 69 Lauta, Ex-Vizekreismeister Jörg Walter vom KSV 47 Hoyerswerda und Sebastian Hofmann sowie Erik Jarosch von Lok Hoyerswerda sein.

Im weiblichen Bereich steht bei den Seniorinnen Titelverteidigerin Monika Bogner von Turbine Lauta aus dem Altkreis in vorderster Front. Hier können auch Ilona Grauert von Lok und Christine Mücke vom SC Hoyerswerda ein Wort mitreden. Auf den Bernsdorfer Bahnen müssten bei den Frauen Carolin Noack (KSV 66 Steinitz) und Cornelia Matull (Turbine Lauta) in der Lage sein, das Finale zu erreichen, wie auch Ingrid Schönfeld (Lok Hoyerswerda) bei den Seniorinnen C.