ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Acht Teams kämpfen am Samstag um den elften Adlercup

Finsterwalde. Bereits zum elften Mal findet am Samstag, 30. Januar, das beliebte Hallenfußballturnier um den Edeka Adlercup statt, der natürlich auch in diesem Jahr gemeinsam von der DJK und dem SV Hertha Finsterwalde ausgerichtet wird. Sten Seliger

Veranstaltungsort ist die Sporthalle in der Tuchmacherstraße Finsterwalde, wo ab 14 Uhr der Ball rollt.

In bewährter Weise werden sich acht Teams gegenüberstehen, die sich auf zwei Gruppen verteilen. Die beiden jeweils Erstplatzierten ziehen in die Halbfinalspiele ein und ermitteln in Überkreuzvergleichen die Finalisten. Auch in diesem Jahr können sich die Zuschauer auf ein illustres und spielstarkes Teilnehmerfeld freuen. So gehen neben der Spielgemeinschaft Sängerstadt als Gastgeber auch die SG Friedersdorf (Titelverteidiger), der SV Calau, die SG Kolochau, der SV Blau-Weiß Tröbitz, der FSV Grün-Gelb Doberlug-Kirchhain und der SV Rot-Weiß Wormlage an den Start. Außerdem ist natürlich auch dieses Mal die Freizeitmannschaft der Sonntagskicker dabei und wird in der Gunst der Zuschauer erneut weit vorne liegen.

Geleitet werden die Partien vom erfahrenen Schiedsrichtergespann Günter Grünwald und Gerd Werner. Nach dem Endspiel erhalten die ersten drei Mannschaften entsprechend ihrer Platzierung einen Pokal. Ausgezeichnet werden außerdem der beste Torwart, der beste Spieler und der beste Torschütze. Für die gastronomische Versorgung der hoffentlich vielen Zuschauer ist bestens gesorgt.