| 18:54 Uhr

Schwere Knieverletzung
Sprinter van Niekerk fällt mindestens ein halbes Jahr aus

Muss mindestens ein halbes Jahr pausieren: Sprinter Wayde Van Niekerk. Foto: Rainer Jensen
Muss mindestens ein halbes Jahr pausieren: Sprinter Wayde Van Niekerk. Foto: Rainer Jensen FOTO: Rainer Jensen
Vail. 400-Meter-Olympiasieger Wayde van Niekerk fällt aufgrund einer schweren Knieverletzung sechs bis neun Monate aus. Der Super-Sprinter aus Südafrika sollte noch am Dienstag in Vail im US-Bundesstaat Colorado operiert werden. dpa

Das berichtete Peet van Zyl, der Manager des zweimaligen Weltmeisters über die Stadionrunde. Der 25-Jährige van Niekerk verletzte sich bereits am 7. Oktober bei einem eigentlich harmlosen Prominenten-Rugbyspiel in Kapstadt und erlitt dabei unter anderem einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. Erst mehrere Tage nach dem Vorfall habe er bemerkt, dass das Gelenk untersucht werden muss.

„Das ist Sport und das passiert. Ich glaube daran, dass ich später im nächsten Jahr wieder Rennen bestreiten kann. Ich werde hart daran arbeiten, schnell zurückzukommen“, sagte van Niekerk, der die Öffentlichkeit bislang nicht über die Verletzung informierte. Grund dafür sei auch seine Hochzeit am vergangenen Sonntag gewesen.

Fest steht bereits, dass der Weltrekordhalter über 400 Meter (43,03 Sekunden) die Commonwealth Games im April in Australien verpassen wird. Eine Rückkehr ist für Juli oder August 2018 geplant. Viel hänge aber vom Verlauf der Heilung und den Reha-Maßnahmen ab, sagte Manager van Zyl.