| 13:18 Uhr

Topscorer Ranta: "Es kann viel passieren in vier Wochen"

Roope Ranta hat in acht Spielen schon sieben Tore erzählt.
Roope Ranta hat in acht Spielen schon sieben Tore erzählt. FOTO: Thomas Heide
Weißwasser. Seine Verpflichtung hat er schon jetzt gerecht fertigt. Aber verlängert Roope Ranta den Vertrag bei den Lausitzer Füchsen? Im Interview spricht er über seine Zukunft und den Höhenflug in Weißwasser. Aufgezeichnet von Frank Noack

Roope Ranta kam, sah und traf! Mit sieben Toren und sechs Vorlagen ist der Angreifer derzeit Topscorer der Lausitzer Füchse und trägt den Goldhelm. Im Interview mit Füchse-TV hat sich der 27 Jahre alte Finne jetzt auch zu seinem befristeten Vertrag geäußert, der in vier Wochen ausläuft. Ranta spricht im Interview....

…über sein Erfolgsgeheimnis: "Es war nicht so einfach, weil ich erst kurz vor dem Saisonstart nach Weißwasser gekommen bin. Sehr geholfen hat mir, dass ich gleich im ersten Spiel in Crimmitschau zwei Tore erzielt habe. Das war wichtig für mich und auch für die Mannschaft. So ein guter Start gibt Selbstvertrauen."

…über den Goldhelm des Topscorers im Team: "In manchen Spielen merkt man schon, dass der Gegner den Goldhelm besonders attackiert. Aber auch bei mir zu Hause in Finnland gibt es den Goldhelm. Deshalb ist das für mich keine neue Situation."

…über den Unterschied zwischen der DEL2 und der 2. Liga Finnlands: "In Finnland legt man sehr großen Wert auf die taktische Ausrichtung. Hier in Deutschland stehen das Schlittschuhlaufen und das Körperliche mehr im Mittelpunkt. Aber beide Ligen haben ein gutes Niveau."

...über den Höhenflug der Füchse als Tabellendritter: "Wir haben in der Mannschaft eine gute Mischung aus jungen Spielern und erfahrenen Spielern. Und wir arbeiten wirklich sehr hart."

…über seinen Landsmann Hannu Järvenpää auf der Trainerbank: "Klar, das macht die Sache für mich ein wenig einfacher."

…über seinen Vertrag, der in vier Wochen ausläuft: "Es sind noch vier Wochen! Da kann viel passieren. Im Moment bin ich froh, hier in Weißwasser zu sein. Mal sehen, was die Zukunft bringt."

…über das kommende Wochenende mit den Spielen in Ravensburg und zu Hause gegen Freiburg: "Der Plan ist natürlich, wieder sechs Punkte zu holen. Wir glauben fest daran, dass wir unsere Erfolgsserie fortsetzen können."

…über die Auszeichnung als "Fuchs des Monats September": "Das ist eine schöne Auszeichnung. Ich möchte mich dafür bei den Fans bedanken. Sie sind wirklich großartig. Es geht hier deutlich lauter zu als in Finnland."