ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:04 Uhr

Sorgen um Füchse-Topscorer Svoboda

12.08.2016, Weisswasser, Lausitzer Fuechse - Teamshooting Jakub Svoboda (61, Lausitzer Fuechse)
12.08.2016, Weisswasser, Lausitzer Fuechse - Teamshooting Jakub Svoboda (61, Lausitzer Fuechse) FOTO: Thomas Heide (Thomas Heide)
Weißwasser.. Die tolle Füchse-Reihe mit Jakub Svoboda, Jeff Hayes und Dennis Swinnen ist vorerst gesprengt. Svoboda fehlte bei der 1:4-Niederlage der Weißwasseraner am Dienstagabend verletzt. Die Sorge im Fuchsbau ist nun, dass der Topscorer länger ausfallen könnte. Jan Lehmann

Eine Prognose wollte Robert Hoffmann, der Co-Trainer der Lausitzer Füchse, nicht wagen. Auf die Frage, wann denn Jakub Svoboda wieder ins Team zurückkehren könne, stockte Hoffmann am Dienstagabend nach der 1:4-Heimniederlage der Weißwasseraner gegen die Bietigheim Steelers etwas und sagte dann: "Wir müssen morgen, übermorgen gucken. Das war eine Vorsichtsmaßnahme. Er hat etwas gemerkt und wir checken das noch einmal. Adduktoren ist immer eine schwierige Geschichte."

Svoboda war kurzfristig vor dem Spiel gegen den Tabellenführer wegen Problemen in der Leistengegend ausgefallen. Hoffmann berichtete, dass dies zwar nicht für Unruhe, aber für Betriebsamkeit bei den Füchsen gesorgt hatte: "Wenn man um 14.30 Uhr erfährt, dass ein sehr wichtiger Spieler nicht spielen kann, muss man sich ein bisschen Gedanken machen."

Die überragende Füchse-Reihe mit Svoboda, Jeff Hayes und Dennis Swinnen war damit gesprengt, der Co-Trainer erläutert: "Wir mussten uns umstellen, haben Palka vorgezogen in die Reihe mit Hayes und Swinnen. Wir haben uns auch einige Chancen erspielt. Aber wenn man so kurzfristig auf einen wichtigen Spieler verzichten muss, ist das immer ein bisschen schwierig."

Gegen die starken Bietigheimer waren die Füchse so am Dienstagabend nicht schlagkräftig genug. Nun müssen die Untersuchungen bei Svoboda abgewartet werden - Nahziel ist für den Tschechen ist sicherlich das Heimderby der Füchse am Sonntag gegen die Dresdner Eislöwen. Zuvor spielt Weißwasser beim SC Riessersee (Freitag, 18.30 Uhr). Gut vorstellbar, dass Svoboda dort auch noch pausieren wird.