| 02:39 Uhr

Ralf Hantschke zieht sich aus Eissport Weißwasser zurück

Ralf Hantschke
Ralf Hantschke FOTO: Imago
Weißwasser. Die Lausitzer Füchse und der Eissport Weißwasser können künftig nicht mehr auf die Dienste von Ralf Hantschke bauen. Der 51-Jährige zieht sich aus gesundheitlichen Gründen zurück. pm/jal

Das teilten die Füchse mit.

Von 2008 bis 2016 war Hantschke Manager der Lausitzer Füchse. Danach wechselte er zum Stammverein Eissport Weißwasser, koordinierte dort die Nachwuchsarbeit und kümmerte sich um die Geschäftsstelle. Seit Monaten sei Ralf Hantschke aber erkrankt und absolviere derzeit ein umfang reiches Reha-Programm, heißt es in der Mitteilung.

Der ehemalige Eishockey-Profi erklärt: "Mein Anspruch an mich selbst, ist immer einhundert Prozent zu geben. Das ist aufgrund meiner gesundheitlichen Verfassung aber auf absehbare Zeit nicht möglich." Füchse-Geschäftsführer Dirk Rohrbach betonte: "Wir haben viele Jahre sehr freundschaftlich zusammengearbeitet."

Hantschkes Aufgabe als Geschäftsstellenleiter beim Eissport Weißwasser übernimmt Torsten Tiefensee.