ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Pyka wechselt von Weißwasser nach Crimmitschau

EISHOCKEY. Die Lausitzer Füchse müssen den nächsten Abgang konstatieren: Verteidiger Danny Pyka wechselt innerhalb der DEL2 zu den Eispiraten Crimmitschau. Der Weißwasseraner Konkurrent gab am Donnerstag die Verpflichtung des 30 Jahre alten Abwehr spielers bekannt. Frank Noack

Die Füchse hatten Pyka kein Angebot unterbreitet, erklärt Sportdirektor Ralf Hantschke. "Trotzdem möchten wir uns bei ihm für seinen Einsatz bedanken", sagt Hantschke.

In den vergangenen beiden Jahren gehörte Pyka zwar zu den Führungsspielern bei den Füchsen, wurde aber durch zwei schwere Verletzungen zurück geworfen.

Zuvor hatten der zum SC Riessersee wechselnde Sean Fischer und Dennis Palka ihren Abgang aus Weißwasser erklärt. Auch auf den Ausländerpositionen wird es mit ziemlicher Sicherheit große Veränderungen geben. Jonas Johansson liebäugelt mit einem DEL-Angebot. Scott King wird gerüchteweise mit den Eislöwen Dresden in Verbindung gebracht. Aber auch das Karriere-Ende ist denkbar. Ob Torhüter Jonathan Boutin für eine weitere Saison im Fuchsbau bleibt, ist ebenfalls fraglich.