| 10:57 Uhr

Eishockey
Nehmen Gegner die Füchse nicht ernst?

Jakub Kania (l.) und die Füchse sind Vorletzter der Tabelle.
Jakub Kania (l.) und die Füchse sind Vorletzter der Tabelle. FOTO: Thomas Heide
Weißwasser. Werden die Lausitzer Füchse als Tabellenvorletzter von den Gegnern etwa nicht mehr ernstgenommen? Sonntag-Gegner Ravensburg spricht nach dem eigenen 10:1-Heimsieg bereits vom nächsten Spiel am Dienstag - und nicht von Weißwasser. Von Frank Noack

Hoppla, was war denn da in Oberschwaben los? Nach dem 10:1-Heimsieg der Ravensburg Towerstars am Freitagabend gegen den EHC Bayreuth blickte Trainer Jiri Ehrenberger wie üblich bereits voraus. Aber kurioserweise nicht auf die Partie an diesem Sonntag bei den Lausitzer Füchse in Weißwasser (Beginn um 17 Uhr), sondern auf die Dienstag-Partie der Ravensburger beim EC Bad Nauheim. Ehrenberger wörtlich: „Wir müssen weiter mit Konsequenz und Konzentration spielen. Am Dienstag geht es gleich weiter. Da müssen wir vom Kopf her wieder so bereit sein wie heute.“

Ravensburg kommt als Tabellenachter in den Fuchsbau. Weißwasser ist nach der 2:5-Niederlage am Freitagabend bei den Heilbronner Falken auf den vorletzten Tabellenplatz in der DEL2 abgerutscht. Im zweiten Drittel hatte Heilbronn mit drei Treffern in Folge die Weichen auf Heimsieg gestellt.

Die Füchse müssen im Heimspiel gegen Ravensburg also unbedingt punkten, um den Abschluss an die Pre-Playoff-Plätze nicht zu verlieren. Sie sind derzeit fünf Punkte entfernt. Im Mittelpunkt dürften besonders die beiden Rückkehr Roope Ranta und Jeff Hayes stehen, die in Heilbronn gemeinsam in einer Reihe spielten.

Dass die Füchse gegen Ravensburg gewinnen können, haben sie in der laufenden Saison schon unter Beweis gestellt. Am 8. Oktober setzten sie sich im Auswärtsspiel in Oberschwaben mit 5:3 durch. Und es gibt noch eine weitere gute Nachricht: Das Spiel im Fuchsbau wird auf jeden Fall stattfinden! Der Ravensburger Vereinssprecher Frank Enderle wies nämlich Trainer Ehrenberger am Ende der Pressekonferenz vorsorglich noch einmal darauf hin, dass die Towerstars am Sonntag in Weißwasser spielen.

Towerstars-Coach Jiri Ehrenberger
Towerstars-Coach Jiri Ehrenberger FOTO: Ravensburg Towerstars