ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:24 Uhr

Lausitzer Füchse
Verteidiger-Talent kommt aus Essen - Keeper Schmidt unterschreibt

 Der 22-jährige Leon Fern (l.) kommt von Oberligist Moskitos Essen nach Weißwasser.
Der 22-jährige Leon Fern (l.) kommt von Oberligist Moskitos Essen nach Weißwasser. FOTO: Imago Sportdienstfoto GmBH / osnapix / Duckwitz
Weißwasser. Die Kaderplanung bei den Lausitzer Füchsen geht voran: Aus Essen kommt ein Abwehr-Talent. Und die Gerüchte um den Breitkreuz-Bruder Brett bekommen neue Nahrung. Derweil unterschreibt Keeper Schmidt in der DEL2.

(jal) Eishockey-Zweitligist Lausitzer Füchse hat Verteidiger Leon Fern für die kommende Saison in der DEL2 verpflichtet. Das teilten die Weißwasseraner mit. Der 22-Jährige kommt vom Oberligisten Moskitos Essen und geht in seine erste Zweitliga-Saison. Fern wurde im Nachwuchs der Kölner Haie und der Düsseldorfer EG ausgebildet und hat in den beiden vergangenen Jahren 100 Spiele für Essen bestritten. In der Saison 2018/19 erzielte er in 48 Spielen ein Tor und bereitete 13 Treffer vor.

Weißwasser hat schon gute Erfahrungen mit einem Talent aus Essen gemacht:  Oliver Granz (21 Jahre), der im letzten Jahr von den Moskitos gekommen war, hat nach einer guten Saison seinen Vertrag in Weißwasser verlängert. Im Gegenzug wird das Weißwasseraner Eigengewächs Erik Hoffmann (21) im kommenden Spieljahr in Essen in der Oberliga spielen.

Neben Granz und Neuzugang Fern stehen zudem noch die beiden Verteidiger Mychal Monteith und Philip Kuschel sowie die Offensivspieler Clarke Breitkreuz, Feodor Boiarchinov und Jordan George als Spieler für die kommende Saison fest.

Klar ist  zudem nun auch, dass Keeper Olafr Schmidt kommende Saison bei den Ravensburg Towerstars im Tor stehen wird. Das wurde am Rande der DEL2-Meisterfeier in Ravensburg bekannt. Zudem vermeldeten die Löwen Frankfurt, dass Brett Breitkreuz den Club verlassen werde. Der Bruder von Füchse-Profi Clarke Breitkreuz wird mit Weißwasser in Verbindung gebracht.