| 18:03 Uhr

Lausitzer Füchse holen Rosenheims Christian Neuert

Weißwasser. Die Lausitzer Eishockey-Füchse haben Stürmer Christian Neuert für die kommende Spielzeit in der DEL2 unter Vertrag genommen. Der 25-jährige Neuert wechselt vom Absteiger Starbulls Rosenheim nach Weißwasser. Frank Noack

Er absolvierte in der zurückliegenden Saison 52 Partien für Rosenheim. Seine Bilanz: vier Tore und elf Vorlagen.

"Christian ist ein großer Spieler, der gut Schlittschuh laufen kann und einen ordentlichen Schuss hat. Er gestaltet sein Spiel einfach und sucht den direkten Weg zum Tor. Das bereitet den gegnerischen Verteidigern oft Probleme. Direkt und gradlinig soll er auch in der neuen Saison bei uns spielen", sagt Coach Hannu Järvenpää über den siebten Neuzugang der Füchse.

Der gebürtige Rosenheimer begann seine Karriere beim Deggendorfer SC. In der Saison 2014/15 bestritt Neuert 38 DEL-Partien für die Grizzly Adams Wolfsburg. In den zurückliegenden beiden Spielzeiten trug er das Trikot der Starbulls Rosenheim.

Neu in Weißwasser sind zudem die Verteidiger Marius Nägele (Weiden) und Yannick Mund (Schwenningen) sowie die Stürmer Artur Tegkaev (Halle), Feodor Boiarchinov (Kassel), Marius Stöber (Heilbronn) und Christopher Bodo (Fehervar).