ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:02 Uhr

Hochkarätiger Neuzugang für Weißwasser
Lausitzer Füchse holen Topstürmer vom Meister

 Darcy Murphy wechselt von den Belfast Giants nach Weißwasser.
Darcy Murphy wechselt von den Belfast Giants nach Weißwasser. FOTO: instagram.com/darcymurphy15Instagram / instagram.com/darcymurphy15
Weißwasser. Diese Verpflichtung könnte sich als Kracher in der kommenden Eishockey-Saison erweisen. Die Lausitzer Füchse holen mit Darcy Murphy einen echten Torjäger. Die RUNDSCHAU listet die Tor-Bilanz des Kanadiers auf - sie ist beeindruckend! Von Frank Noack

Die Lausitzer Füchse haben die erste Kontingentstelle im Kader für die neue DEL2-Saison besetzt – mit einem absoluten Torjäger. Der 26-jährige Kanadier Darcy Murphy wechselt vom britischen Topteam Belfast Giants nach Weißwasser und ist der Wunschspieler von Füchse-Trainer Corey Neilson.

In der abgelaufenen Spielzeit der britischen Elite Ice Hockey League (EIHL) erzielte Murphy 39 Tore für Belfast und kam auf insgesamt 79 Scorerpunkte. Er war damit bester Scorer und auch bester Schütze der Liga. Dazu kamen weitere Treffer im Pokalwettbewerb sowie im internationalen Continental Cup. Murphy gewann die Auszeichnung „Stürmer des Jahres“ und wurde zudem zum besten Stürmer des Continental Cups gekürt – eine beeindruckende Bilanz.

Die Belfast Giants, mit denen Murphy in diesem Jahr auch EIHL-Champion wurde, waren in den vergangenen beiden Spielzeiten die erste Europa-Station des Linksschützen aus Kanada.

„Darcy ist ein Torjäger, der gerne trifft. Er ist aber auch ein fleißiger Arbeiter. Seine Verpflichtung war mein wichtigstes Ziel und ich bin sehr froh, dass wir uns geeinigt haben“, erklärt Neilson mit Blick auf den besten Stürmer der britischen Liga.

Der Füchse-Coach sagt außerdem über Murphy: „Er schoss in der vergangenen Saison über 50 Tore und erreichte mehr als 100 Punkte in einem Meisterteam mit 14 Importspielern und in einer sehr guten Liga. Ein besonderer Dank geht an Steve Saviano, der ein ehemaliger Teamkollege von Darcy ist. Er trug wesentlich mit dazu bei, Darcy zu ermutigen, sich für Weißwasser zu entscheiden.“

Steve Saviano hatte in der zurückliegenden Saison im Fuchsbau gespielt, wird aber seine aktive Karriere beenden. Auch die anderen Kontingentspieler haben Weißwasser verlassen. Chris Owens (Bietigheim Steelers) und Jeff Hayes (Ravensburg Towerstars) bleiben allerdings in der DEL2. Kapitän Anders Eriksson hat noch keinen neuen Arbeitgeber gefunden.

Darcy Murphy ist 1,78 Meter groß. Der Flügelstürmer wechselte 2017 von den Tulsa Oilers aus der nordamerikanischen ECHL nach Belfast. Gleichzeitig war er auch für die Manitoba Moose aus der AHL spielberechtigt und absolvierte dort acht Partien.

2017/18 in Belfast verbuchte der Kanadier auf Anhieb insgesamt 58 Scorerpunkte. In seinem zweiten Jahr auf der Insel startete Darcy Murphy dann so richtig durch. Für den Wechsel nach Weißwasser verzichtete er sogar auf die Teilnahme an der Hockey Champions League mit den Belfast Giants.

Die Fans der Lausitzer Füchse sind schon jetzt begeistert von diesem Transfer. Ein Anhänger schreibt bei Facebook: „Geiler Typ, geile Verpflichtung!“ Ein anderer Fan meint kurz und bündig: „hammerrrrrrrrr.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

What a weekend 🏆🏆

Ein Beitrag geteilt von Darcy Murphy (@darcymurphy15) am