| 15:00 Uhr

Fünf Eisbären aus Berlin helfen Lausitzer Füchsen

Maximilian Franzreb von den Eisbären war in der vergangenen Saison wichtiger Rückhalt der Füchse.
Maximilian Franzreb von den Eisbären war in der vergangenen Saison wichtiger Rückhalt der Füchse. FOTO: Thomas Heide
Weißwasser. Die Lausitzer Füchse bekommen auch in der neuen DEL2-Saison wieder personelle Hilfe durch den Kooperationspartner Eisbären Berlin. Frank Noack

Im Zuge dieser Kooperation erhalten mit den Torhütern Marvin Cüpper und Maximilian Franzreb sowie den Feldspielern Maximilian Adam, Charlie Jahnke und Vincent Hessler fünf Eisbären-Spieler eine Förderlizenz, die zum Einsatz sowohl im Berliner DEL-Team als auch bei den Lausitzer Füchsen berechtigt.

"Wir hatten in der vergangenen Saison einen guten Start unserer Kooperation mit Weißwasser", sagt Stefan Ustorf, Leiter Spielerentwicklung und Scouting bei den Eisbären Berlin. "Nach dem erfolg reichen Abschluss ihres Abiturs, hoffen wir, dass Maxi Adam, Charlie Jahnke und Vincent Hessler jetzt mit voller Konzentration aufs Eishockey den nächsten Schritt machen können." In der kommenden Saison seien noch mehr Einsätze im Füchse-Trikot geplant.

Am 11. August stehen sich beide Teams bei der Saisoneröffnung in Weißwasser gegenüber. Die Partie im Fuchsbau beginnt 19.30 Uhr.