ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:43 Uhr

Testspiel-Niederlage in Tschechien
Füchse verlieren Zweitliga-Duell in Litomerice

 Daniel Schwamberger (r, hier im Test gegen die Eisbären Berlin) erzielte das einzige Füchse-Tor in Litomerice.
Daniel Schwamberger (r, hier im Test gegen die Eisbären Berlin) erzielte das einzige Füchse-Tor in Litomerice. FOTO: Thomas Heide
Litomerice. Das Zweitliga-Duell gegen den tschechischen Vertreter HC Stadion Litomerice haben die Lausitzer Füchse am Donnerstag verloren. Eine Überraschung gab es dabei auf der Torhüterposition.

Die Lausitzer Füchse haben ihr Testspiel am Donnerstagabend in Litomerice verloren. Gegen den Eishockey-Zweitligisten aus Tschechien unterlag der DEL2-Club aus Weißwasser mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3). Zum zwischenzeitlichen 1:3 hatte Daniel Schwamberger getroffen. Das Tor der Füchse hüteten diesmal weder Mac Carruth noch Maximilian Franzreb, sondern Marvin Cüpper. Franzreb wurde kurzfristig zu dem DEL-Kooperationspartner Eisbären Berlin berufen.

Am Freitag und Sonntag trainieren die Füchse, danach gitb Trainer Corey Neilson der Mannschaft zwei Tage frei. Das nächste Testspiel findet am kommenden Freitag bei den Hannover Indians statt. Bully ist dort um 20 Uhr. Zwei Tage später folgt das letzte Spiel der Vorbereitung bei den Icefighters Leipzig (17 Uhr), ehe dann am 13. September die neue DEL2-Saison mit dem Heimspiel gegen die Wölfe Freiburg beginnt.

(swr)