ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Füchse holen mit Routinier Straube einen Verteidiger und einen Stürmer

Spielt Chris Straube bald wieder im Füchse-Trikot? Der Stürmer wird wohl aus Nordamerika zurückkehren.
Spielt Chris Straube bald wieder im Füchse-Trikot? Der Stürmer wird wohl aus Nordamerika zurückkehren. FOTO: Aswendt
Weißwasser. Ein guter Bekannter kehrt zurück: Routinier Chris Straube spielt in der kommenden Saison wieder für die Lausitzer Füchse in der 2. Bundesliga. Eig. Ber./noc

Er geht damit in seine fünfte Saison im Fuchsbau.

Die große Stärke des Deutsch-Kanadiers ist seine Flexibilität. Mit Straube haben die Füchse quasi einen Verteidiger und einen Stürmer in Personalunion geholt. Der Routinier kann in beiden Mannschaftsteilen eingesetzt werden. "Außerdem ist Chris mit seinen 36 Jahren immer noch topfit und eine Bereicherung für unseren Kader", erklärt Füchse- Trainer Dirk Rohrbach.

Hinter Straube liegt eine sehr stabile Saison bei den Moskitos Essen in der Oberliga. In 36 Spielen kam er auf 50 Scorerpunkte. Straube begann am Essener Westbahnbahnhof als Vertei diger, ging aufgrund der Personalnot der insolvenzgefährdeten Moskitos dann später in der Sturm. Auf beiden Positionen war er einer der Aktivposten im Team.