ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:54 Uhr

Lausitzer Füchse feiern Ouvertüre mit den Eisbären
Füchse: Es gibt noch Restkarten für das Eisbären-Spiel

 Vor einem Jahr verloren die Füchse um Fabian Dietz (l.) mit 1:4 gegen die Eisbären Berlin
Vor einem Jahr verloren die Füchse um Fabian Dietz (l.) mit 1:4 gegen die Eisbären Berlin FOTO: Thomas Heide
Berlin/Weißwasser. Die Lausitzer Füchse eröffnen am Sonntag die neue Eishockey-Saison im Fuchsbau. Karten für das Spiel sind laut Verein noch zu haben.

Seit einer knappen Woche befinden sich die Lausitzer Füchse wieder im Training, die offizielle Saisoneröffnung erfolgt aber erst an diesem Wochenende. Der Eishockey-Zweitligist aus Weißwasser wird am Sonntag traditionell den DEL-Rekordmeister und Kooperationspartner Eisbären Berlin zu Gast haben im Fuchsbau. Bully ist um 16 Uhr. Ab 13.30 Uhr werden die Fans aber bereits mit dem neuen Füchse-Team bekannt gemacht vor der Wee-Arena.

Laut Pressestelle der Lausitzer Füchse gibt es auch noch einige Restkarten für das Spiel gegen den großen Hauptstadtclub. Diese können im Internet über Eventim oder direkt am Sonntag an der Tageskasse erstanden werden.

Für die Mannschaft von Trainer Corey Neilson ist das Duell der erste Gradmesser für die neue Saison in der DEL2 und gleichzeitig Auftakt eines knackigen Testspielprogramms. Denn in der kommenden Woche geht es schon weiter bei den tschechischen Erstliga-Klubs Benatky nad Jizerou (Donnerstag, 18 Uhr) und Kladno Rytiri (Freitag, 15 Uhr). In Kladno kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit der 47-jährigen Eishockey-Legende Jaromir Jagr.

(swr)